Start

Willkommen auf der Startseite

05.02.2019 Wohnhausbrand

Während dem Brandeinsatz im Pelletswerk Gars wurde unsere Wehr gegen 14:30 Uhr zu einen Wohnhausbrand am anderen Ende von Gars alarmiert. Gemeinsam mit den Feuerwehren Gars und Horn fuhren wir zum Einsatzort. Weiters wurden die Feuerwehren Plank, Freischling, Rosenburg und Etzmannsdorf alarmiert.

Dort stand ein Carport samt Fahrzeug in Flammen. Der Brand hatte bereits auf die Fassade des Wohngebäudes übergegriffen. Mehrere Atemschutztrupps bekämpften die Flammen. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurde mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern gesucht und diese gelöscht. Mit unserer Seilwinde wurde das Auto aus dem Carport gezogen, um in den dahinterliegenden Abstellraum zu gelangen. Nachdem die Brandermittler der Polizei ihre Arbeit erledigt hatten, konnte mit den Aufräumarbeiten begonnen werden. Dabei wurden Glimmbrände im Bereich der Haustüre entdeckt. Sofort wurde die Fassade geöffnet, das Dämmmaterial entfernt und Glutnester abgelöscht.

Um ca 19:15 Uhr konnte unsere Wehr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit an diesem einsatzreichen Tag.

 

BE02/TLFA-1000, KDO/15 Mitglieder

Einsatznr./Fahrzeuge/Mitglieder

Text: Eva Haindl, SBÖD

Foto: FF Thunau

 

05.02.2019 Brand Pelletswerk

Kurz nach 9 Uhr wurden wir, gemeinsam mit den Feuerwehren Gars am Kamp und Zitternberg, zu einem neuerlichen Brand im Pelletswerk alarmiert. Im Bereich des Hackgutpunkers und des Schubbodens war ein Brand ausgebrochen.

Nach der Erkundung begannen die Atemschutztrupps sofort mit der Brandbekämpfung. Die weiteren Einsatzkräfte richteten die Wasserversorgung ein. Nach und nach wurde das Hackgut, mit Hilfe eines Baggers, aus dem Bunker geräumt und abgelöscht. Gegen Mittag wurde der Brand jedoch immer größer und weitere Feuerwehren wurden angefordert. Unter Anderem unterstützte die FF Horn mit der Drehleiter bei der Brandbekämpfung.

Am Nachmittag musste unsere Wehr den Einsatz abbrechen, da wir zu einem Wohnhausbrand in Gars gerufen wurden.

 

BE01/TLFA-1000, KDO,TSA-750, MTF/15 Mitglieder

Einsatznr./Fahrzeuge/Mitglieder

Text: Eva Haindl, SBÖD

Foto: FF Thunau

 

Mitgliederversammlung 18.01.2019

Am 18.01.2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung im Gasthaus Falk statt.

Die FF Thunau besteht aus 48 Feuerwehrmitglieder (42 Aktive, davon 5 Frauen, 6 Reserve) sowie zwei Ehrenmitgliedern.

 

Die Wehr kann auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Insgesamt wurden 4.438 Stunden geleistet:

16 Lehrgangsbesuche mit 154 Stunden

16 Übungen mit 298 Stunden

42 Einsätze mit 845 Stunden, davon 9 Brandeinsätze, 23 technische Einsätze, 9 Brandsicherheitswachen und 1 Fehlalarm

 

Im Zuge des Jahresrückblickes bedankten sich Kommandant Johannes Kaser und Stellvertreter Gottfried Jaglitsch für das große Engagement der Mannschaft in diesem Rekordjahr und für die ausgezeichnete Disziplin und Zusammenarbeit. Auch für dieses Jahr hat die Wehr einige Ziele, die angestrebt werden.

 

Weiters darf sich die FF Thunau über ein neues Mitglied freuen und konnte Katharina Reiberger angeloben.

 

Beförderungen und Auszeichnungen:

Carmen Kaser als Zugskommandant zum Brandmeister

Andreas Kloiber zum Hauptlöschmeister

Matthias Höbarth als Gruppenkommandant zum Hauptlöschmeister

Eva Haindl zum Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit

Gerhard Schierer zum Ehrenoberbrandmeister

 

Bürgermeister Martin Falk bedankte sich bei der Feuerwehr für die hervorragende Zusammenarbeit auf Gemeindeebene und freut sich über die große Motivation der Wehr.

 

 

Text: Eva Haindl, SBÖD

Foto: Anton Mück